Zuerst: Als Reaktion auf Trumps Drohungen: Bundestags-Linke