schonungslos ehrlich: „Die bösen Geister der Vergangenheit